Ausgabe & Nutzung

Dateiformate, Bitrates, Größen

Sie erhalten von uns nach erfolgreicher Abnahme eine gepackte Datei mit 12 + 1 Videofiles. 3 Dateiformate in 4 Größen zur direkten Online-Verwendung (beispielsweise Upload auf eine Videoplattform oder Ihren Webshop) und zusätzlich eine *.mp4-Datei mit 30.000 Kbit/s Video-Bitrate, die Sie für Offline-Anwendungen wie beispielsweise TV-Werbung nutzen können.

Dateiformate und Codecs
*.mp4 (MPEG4/Videocodec: H264/Audiocodec: AAC3)
*.ogg (Videocodec: Theora/Audiocodec: Vorbis)
*.webm (Videocodec: VP8/Audiocodec: Vorbis)

Größen:
1080p (1920 x 1080 px; Full-HD)
720p (1280 x 720 px; HD)
560p (960 x 540 px; Apple iPhone)
360p (640 x 360 px)

Bitraten:
1080p | Video: 30.000 Kbit/s | Audio: 320 Kbit/s
1080p | Video: 5.000 Kbit/s | Audio: 320 Kbit/s
720p | Video: 2200 Kbit/s | Audio: 192 Kbit/s
540p | Video: 1800 Kbit/s | Audio: 192 Kbit/s
360p | Video: 1800 Kbit/s | Audio: 128 Kbit/s

Nutzung

Folgende Nutzungsszenarien sind u. a. möglich.

ONLINE-VERWENDUNG

Hier werden die Daten entweder über das HTML5 „video“-Tag oder über eine Videoplattform wie YouTube, vimeo, DailyMotion etc. in Ihre Website/Ihren Webshop eingebunden.

Grundsätzlicher Aufbau des „video“-Tags
<video id="3" poster="" controls="controls" width="100%">
<source src="https://liqvideo.de/wp-content/uploads/produktvideo-hawotec-sicherheitstechnik-720p.mp4">
<source src="https://liqvideo.de/wp-content/uploads/produktvideo-hawotec-sicherheitstechnik-720p.webm">
<source src="https://liqvideo.de/wp-content/uploads/produktvideo-hawotec-sicherheitstechnik-720p.ogv">
</video>

Browser, die das „video“-Tag erkennen:
Google Chrome ab Version 4.0
Microsoft Internet Explorer/Edge ab Version 9.0
Mozilla FireFox ab Version 3.5
Apple Safari ab Version 4.0
Opera ab Version 10.5

Verwendung direkt in Ihrer Website/in Ihrem Webshop
Nachdem Sie die Videodaten auf Ihren Server geladen haben, können diese mittels HTML5 Video-Tag eingebunden werden. Wichtig ist hierbei, dass Sie alle 3 Videoformate (*.mp4, *.webm, *.ogg) bereitstellen, um das Abspielen durch möglichst viele Browser zu gewährleisten. Den Code des „video“-Tag platzieren Sie entweder im Seiteninhalt beziehungsweise in der Produktbeschreibung oder statt des Produktbilds. Für letztere Variante benötigen Sie möglicherweise ein Plugin eines Drittanbieters. Diese sind in der Basisversion aber häufig kostenlos.
Um den Content auch Suchmaschinen schmackhaft zu machen, ist es bei moderierten Videos sinnvoll, zusätzlich den Moderationstext in der Nähe des Videos zu platzieren.
Siehe auch: https://www.w3schools.com/html/html5_video.asp

Verwendung in Ihrer Website/in Ihrem Webshop durch Einbindung einer Videoplattform
Laden Sie die bestmögliche (Web-)Qualität des LIQVIDEO Produktmediums (1080p_5000Kbit.*) auf eine Videoplattform Ihrer Wahl wie beispielsweise YouTube, vimeo, DailyMotion etc. hoch und verwenden Sie bei moderierten Videos noch den Moderationstext als Videobeschreibung. Die Einbindung der Videos geschieht oft mittels „iframe“ oder unter Angabe des Videolinks beispielsweise in ein Plugin Ihrer Website. Genaueres erfahren Sie auf Ihrer gewünschten Videoplattform. Sie sollten sich jedoch vorher überlegen, ob die bequeme Einbindung die Nachteile in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website überwiegt und stets die aktuellen Datenschutzbestimmungen im Auge behalten. Sollten Sie das erste Mal Videoinhalte von einer Plattform einbinden, sind verschiedene technische Vorkehrungen zu treffen und sehr wahrscheinlich auch Ihre Datenschutzerklärung anzupassen. Diese hier zu erklären würde jedoch den Themenrahmen sprengen.

Gerne können Sie uns jedoch hierzu direkt kontaktieren.

OFFLINE-VERWENDUNG

Wir spielen Ihnen neben den Webformaten auch ein Video mit einer Bitrate von 30.000 Kbit/s in Full-HD aus. Dieses können Sie beispielsweise an Externe weitergeben – Stichwort: TV-Werbung, in eigenen Videoprojekten verwenden oder z. B. auf einem Computer laufen lassen – Stichwort: Präsentation/Messe. Selbstverständlich können auch die Webformate direkt auf einem PC/Laptop angesehen werden.

Was wird für das Abspielen benötigt?
– ein PC bzw. Laptop (Betriebssysteme: Windows, Mac, Linux)
– entweder ausreichend Festplattenspeicher, um das Video auf den Computer zu überspielen oder ein externes Speichermedium wie z. B. eine SD-Karte mit passendem Lesegerät oder eine CD
– eine Abspielsoftware wie beispielsweise „Windows Media Player“, „Quicktime Player“ oder den „VLC media player“
– bei Messen oder Präsentationen: Ein geeignet großes Display/Beamer